BECKS LETZTER SOMMER

Eine Komödie über die Kraft der Musik, wahre Freundschaft und die Erfüllung großer und kleiner Träume

Im Home Entertainment erschienen bei Universum Film

Inhalt

Ist es jemals zu spät für einen Neuanfang im Leben? Robert Beck (CHRISTIAN ULMEN) ist ein gescheiterter Musiker und frustrierter Lehrer – bis er auf seinen begabten Schüler Rauli Kantas (NAHUEL PÉREZ BISCAYART) trifft. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. Beck möchte für ihn Songs schreiben und ihn groß rausbringen, allerdings nicht nur aus Selbstlosigkeit. Denn der Junge ist gleichzeitig seine letzte Chance, um sich seinen eigenen Traum von der Musikkarriere erfüllen zu können. Doch auch der rätselhafte Rauli hat seine Geheimnisse … Die Suche nach einem Label gestaltet sich für Beck turbulenter als gedacht, die Liebe zu seiner Freundin Lara (FRIEDERIKE BECHT), die überraschend beschließt, in Rom zu studieren, hängt am seidenen Faden, und schließlich überredet ihn auch noch sein bester Freund Charlie (EUGENE BOATENG), ihn in einer dringenden Angelegenheit nach Istanbul zu begleiten. Gemeinsam mit Rauli begeben sie sich zu dritt auf eine schräge Reise, auf der Robert Beck seine Lebensziele noch einmal überdenken muss …

Basierend auf dem Roman von Benedict Wells erzählt BECKS LETZTER SOMMER mit viel Humor, Leichtigkeit und einem Schuss Tragik vom Mut, aus dem Alltag auszubrechen, um noch einmal ganz neu zu beginnen. Den Soundtrack zum Film liefert der Künstler Bonaparte aka Tobias Jundt.

Regie

Frieder Wittich

Mit

Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene Boateng, Friederike Becht, Fabian Hinrichs

Kinostart

23.7.2015

Länge

98 min

Produktionsjahr

2015

Label

Senator Film Verleih

FSK

12